Über uns

Die Freiwillige Feuerwehr Meitzendorf ist eine von drei Ortsfeuerwehren der Gemeinde Barleben.

Meitzendorf liegt im Bundesland Sachsen-Anhalt im Landkreis Börde und ist eine Ortschaft der Einheitsgemeinde Barleben. Wie der unteren Karte zu entnehmen ist, befindet sich die Ortschaft nicht weit von der Landeshauptstadt Magdeburg entfernt.

Die Lage der Ortschaft Meitzendorf zur Landeshauptstadt Magdeburg.

Die von der Landeshauptstadt Magdeburg nach Wolfsburg führende Bahnstrecke durchläuft auch die Ortschaft Meitzendorf. Neben der Schienenanbindung verläuft südlich der Ortschaft auch die Autobahn A 14 sowie die Bundesstraße B 71. Nördlich Meitzendorfs durchquert der Mittellandkanal die Gemarkung. Auf Grund der guten Lage ist die Ortschaft ein Siedlungspunkt vieler bekannter Unternehmen geworden, so ist das Gewerbegebiet auf eine Fläche von zirka 30 Hektar gewachsen. Meitzendorf selbst breitet sich auf einer Fläche von 725,25 Hektar aus. Um sich selbst von der Lage, den Einrichtungen und dem Gewerbe zu überzeugen, haben Sie unterhalb eine kleine Karte, auf der Sie sich nach Herzenslust in der Ortschaft umschauen können.

Seit Gründung der Gemeinde “Mittelland” (jetzige Einheitsgemeinde Barleben) in 2004, hat die Ortsfeuerwehr Meitzendorf einen wahrlichen Aufschwung erlebt, der bis heute anhält. Neben der Anschaffung eines neuen Mannschaftstransportfahrzeuges (MTF) in 2007 erlebte die Wehr einen großen Zuwachs an Nachwuchs. Mit durchschnittlich 15 Jugendlichen in der Jugendwehr und durchschnittlich acht Heranwachsenden in der Kinderfeuerwehr ist die Meitzendorfer Wehr Spitzenreiter in der Gemeinde und im Umland. Durch die positive Nachwuchsförderung konnten seit 2008 wieder zahlreiche Kameraden in die Einsatzabteilung aufgenommen werden. Neben der Anschaffung eines Stromerzeugers in 2009 konnte die Ortsfeuerwehr im September gleichen Jahres das neue Feuerwehrhaus beziehen. Um die damaligen Voraussetzungen für eine vorgesehene Schwerpunktfeuerwehr in der Gemeinde Barleben zu erfüllen, fehlte in Meitzendorf unteranderem ein dritter Stellplatz. Auch die genannte Nachwuchsförderung stellte die Wehr vor einem Platzproblem. Im neuen Gebäude finden sich nun drei Einstellplätze nach DIN, ein abtrennbarer Schulungsraum, eine Teeküche, ein Wehrleiterbüro, Abstell-, Lager- und Sanitärräume sowie ein Kinder- und Jugendfeuerwehrraum. Folgend finden Sie einige Eindrücke der Freiwilligen Feuerwehr Meitzendorf.

Wetterinformationen

Soziale Netzwerke

Besuchen Sie die Freiwillige Feuerwehr Meitzendorf auch auf

Kostenloser Download